IMAK   Detail

Aktuelles

Skisaison beginnt - wie kann ich mich absichern

Eine kurze Erklärung für all jene, die sich gerne bei der Ausübung des Wintersports absichern möchten.

Skisaison - Wie Sie sich richtig absichern können

Die private Unfallversicherung wird immer wichtiger

Die Gründe für den rasanten Anstieg der Unfallzahlen sind:

das immer schneller werdende Material, aber auch mangelnde Kondition, Übermüdung am Nachmittag und Überschätzung des eigenen Könnens.

Auch Schönwetter hat Wintersportler in den vergangenen Jahren dazu bewogen, noch unachtsamer und schneller zu fahren.

Ein weiterer Grund, warum „normale“ Stürze auf der Piste immer öfter im Spital enden, liegt in der Beschaffenheit von Kunstschneepisten. Diese sind viel härter als Naturschneepisten und führen deshalb Stürze mitunter zu schweren Knochenbrüchen. 

Aus all diesen Gründen sollte jeder Skifahrer durch eine private Unfallversicherung abgesichert sein, da bekanntlich Freizeitunfälle von der Sozialversicherung nicht umfasst sind. 

Bsp.: 

Sie sind leidenschaftlicher Skifahrer. Bei der letzten Abfahrt trauen Sie sich mehr zu als sonst und versuchen, vollkommen übermüdet, die Lifttrasse herunterzufahren. Unglücklicherweise stürzen Sie bei diesem Versuch und brechen sich mehrere Knochen und müssen mittels Hubschrauber sofort ins Spital geflogen werden. 

Da Sie eine private Unfallversicherung abgeschlossen haben, werden ihnen die Bergungskosten, die Kosten des Hubschraubertransportes von der Versicherung bezahlt. Hätten Sie diese Versicherung nicht abgeschlossen, hätten Sie für diese Kosten, insgesamt € 25.000,-, selber aufkommen müssen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.