FAQ Kfz-Zulassung

Manchmal muss es einfach schnell gehen. Sie haben ein Auto gekauft und wollen zur nächsten Zulassungsstelle fahren, um Ihr Auto anzumelden. Welche Dokumente brauchen Sie dafür? Wie viel kostet die Anmeldung?
Wir haben die Antworten!

ACHTUNG: Wir sind keine Kfz-Zulassungsstelle!

Neuanmeldung

Typenschein, COC-Papier oder Einzelgenehmigungsbescheid
Aktuelles Prüfgutachten (für Gebrauchtfahrzeuge welche älter als 3 Jahre sind)
Kaufvertrag mit NOVA-Bestätigung oder
Überlassungsbestätigung der Leasinggesellschaft im Original bei Leasing-Kfz
Versicherungsbestätigung
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Kammerbefürwortung (etwa bei Taxi, Mietwagen oder Gütertransport)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

Abmeldung

Zulassungsschein bzw. Zulassungsscheine bei Wechselkennzeichen
Kennzeichentafeln
Typenschein, COC-Papier oder Einzelgenehmigungsbescheid
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

Änderungen (z.B. Namensänderungen, Adressänderungen, etc.)

Zulassungsschein bzw. Zulassungsscheine bei Wechselkennzeichen
Bei Namensänderung: z.B: Heiratsurkunde, etc.
Typenschein, COC-Papier oder Einzelgenehmigungsbescheid
Meldezettel bzw. Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug bei jur. Personen
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

Kennzeichenverlust oder Diebstahl

Zulassungsschein bzw. Zulassungsscheine bei Wechselkennzeichen
Typenschein, COC-Papier oder Einzelgenehmigungsbescheid
Aktuelles Prüfgutachten (für Gebrauchtfahrzeuge welche älter als 3 Jahre sind)
Die eventuell verbliebene Kennzeichentafel
Verlust-/Diebstahlbestätigung einer österreichischen Polizei – oder Gendarmerie Dienststelle
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

Kennzeichenbestellung

Antrag bei der Zulassungsstelle (mit Zulassungsschein)
Gebührenentrichtung (EUR 18,- für PKW und LKW, EUR 9,80 für Motorrad, EUR 5,50 für Motorfahrrad)
Bei Ausfolgung: Zulassungsschein und Rückgabe der alten Kennzeichentafeln

Kennzeichenhinterlegung

Zulassungsschein bzw. Zulassungsscheine bei Wechselkennzeichen
Kennzeichentafeln
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

Wiederausfolgung nach Hinterlegung

Versicherungsbestätigung
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

Wunschkennzeichen (bei Erstbestellung)

Reservierungsbestätigung der zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft bzw. Verkehrsamt)
Einreichung und Bestellung bei der jeweiligen Zulassungsstelle
Gebührenentrichtung EUR 172,-

Wunschkennzeichen (bei Ausfolgung bzw. Zuweisung)

Zulassungsschein bzw. Zulassungsscheine bei Wechselkennzeichen (wenn das Kfz bereits angemeldet ist)
Rückgabe der vorhandenen Kennzeichentafeln (wenn das Kfz bereits angemeldet ist)
Typenschein, COC-Papier oder Einzelgenehmigungsbescheid
Aktuelles Prüfgutachten (für Gebrauchtfahrzeuge welche älter als 3 Jahre sind)
Vollmacht (bei Anmeldung durch einen Stellvertreter)
Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)