Rechtsschutzversicherung

Warum die Absicherung meiner rechtlichen Interessen so wichtig ist

Wenn Sie Ihre Ansprüche durchsetzen wollen, können Sie das auf eigene Kosten machen
oder Sie haben eine Rechtsschutzversicherung, die Ihnen das Risiko und die Kosten abnimmt.

Wofür brauche ich eine Rechtsschutzversicherung?

Dazu einige Beispiele aus der täglichen Praxis:
Bsp. 1:
Herr Maier fährt mit seinem Kfz über eine ungeregelte Kreuzung. Ein anderer Verkehrsteilnehmer überquert mit seinem Kfz ebenfalls die Kreuzung und es kommt zum Zusammenstoß in der Mitte der Kreuzung. Beide Unfallbeteiligten sind der Meinung, dass der jeweils andere den Unfall verschuldet hat. Die Klärung muss also vor Gericht erfolgen.
Bsp. 2:
Frau Müller ist mit Freundinnen in einer Diskothek unterwegs. Plötzlich kommt es zu einem Raufhandel, in deren Folge ein Bierglas auf den Kopf von Frau Müller geworfen wird. Sie erleidet eine Kopfverletzung. Ihre Ansprüche gegen den Diskothekenbetreiber auf Schmerzensgeld und dauernde Invalidität über
€ 50.000,- muss Sie vor Gericht geltend machen.
Bsp. 3:
Familie Huber bestellt in einem Einrichtungshaus eine neue Küche. Kaufpreis               € 15.000,-. Nach Lieferung der Küche stellt Fam. Huber einige Mängel fest und reklamiert diese beim Einrichtungshaus. Dieses lehnt die Mängel mit der Begründung ab,  dass Fam. Huber die Mängel wegen missverständlicher Angaben selbst zu verantworten hätte. Wer recht hat, muss ein Gericht klären.
Bsp. 4:
Herr Franz bewohnt eine Mietwohnung in Wien. Eines Tages erhält er von der Hausverwaltung ein Schreiben, dass er die Wohnung nicht bewohnen würde und der Hauseigentümer daher Eigenbedarf anmelden würde. Hr. Franz solle die Wohnung in angemessener Frist räumen. Hr. Franz will aber die Wohnung weiter bewohnen. Daher muss diese Sache vor dem Gericht ausgetragen werden.

Alle obigen Beispiele sind praxisnahe Streitfälle, die Sie auf eigene Kosten durchsetzen müssten, wenn Sie nicht rechtsschutzversichert sind!