Cyber - Versicherung

Wie sich Unternehmen gegen die Bedrohungen absichern können

Nicht nur Regierungen und Konzerne sind immer öfter Cyber-Angriffen ausgesetzt, auch kleinere und mittelständische Unternehmen sind betroffen! Die Cyber-Versicherung hilft!

Wofür brauche ich eine Cyber - Versicherung?

Dazu einige Beispiele aus der täglichen Praxis:
Bsp. 1:

Herr Anton Müller, Mitarbeiter der Maier AG hat mit einem USB-Stick ungewollt ein Schadprogramm in die Betriebs-IT eingeschleust. Erst nach und nach wird sichtbar, was die schadhafte Software verursacht hat. Kunden- und Lieferantendaten sind verloren, der Betrieb für 1 Monat lahmgelegt. Dazu kommt ein enormer Imageschaden.

Der Gesamtschaden des Betriebes beläuft sich auf 250.000,-

Diese Kosten wurden von der Cyber-Versicherung übernommen.

Bsp. 2:

Die Walter GmbH ist ein Handelsunternehmen mit Webshop. Die Firma erhält eine Anzeige, weil personenbezogene Kundendaten öffentlich wurden. Was ist zu tun? IT-Spezialisten finden die Schwachstelle und machen das IT-Netz wieder „wasserdicht“. Anwältinnen prüfen die Ansprüche der Anzeige und verteidigen die Rechte des Unternehmens.

Auch hier wurden sämtliche Kosten von der Cyber-Versicherung getragen.

 

Als Cyber-Risken gelten zum Beispiel:

  • Datenverluste und -manipulationen
  • Datenschutzverletzungen
  • Ertragsausfälle durch Betriebsunterbrechungen
  • Hackerangriffe (DOS) mit/ohne Erpressung durch Hacker
  • Persönlichkeitsverletzungen und Rufschädigung
  • Verletzung geistiger Eigentumsrechte
  • Ausspähen von Daten und Geschäftsgeheimnisse die durch kriminelle Handlungen, fahrlässiges Verhalten von Mitarbeitern, Organisations-Risiken und technische Unzulänglichkeiten oder andere Vorgänge entstehen können.

Cyber - Versicherung


versichert sind Eigenschäden in Kombination mit einer speziellen Haftpflichtversicherung zur Absicherung gegen Schadenersatzansprüche Dritter. Mitversichert ist auch das erforderliche Krisenmanagement inklusive etwaiger PR-Maßnahmen.

Versicherungsumfang:

Im Eigenbereich:

  • Evaluierung des Datenlecks
  • Wiederherstellung von Daten und Systemen nach einem Hackerangriff
  • Betriebsstillstand nach einem Hackerangriff
  • Verlust physischer Datenträger mit vertraulichen Daten (Smartphone, Laptops, etc.)
  • Krisenmanagement und PR-Maßnahmen nach einem Hackerangriff


Im Haftpflichtbereich:

  • Absicherung von Schadenersatzansprüchen Dritter wegen eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen oder Verpflichtungen zum Datenschutz.
  • Verstoß gegen Geheimhaltungspflichten
  • Weitergabe von Viren
  • Persönlichkeitsrechtsverletzungen nach einem Hackerangriff

 

Versicherungssumme: frei wählbar

 

Prämienberechnung für eine Cyber - Versicherung: