Info

ACHTUNG Winterreifenpflicht!

Ohne Winterreifen wackelt der Versicherungsschutz. Da immer wieder sommerliche Bereifung bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen für Unfälle sorgt, gilt auch in diesem Winter wieder die gesetzliche Winterreifenpflicht.

Ab 1. November müssen Autos für Schnee und Matsch gerüstet sein. Wer mit falschen Reifen unterwegs ist, riskiert Verwaltungsstrafen bis zu 5.000 Euro und den Verlust des Versicherungsschutzes.

Ein unerwarteter Wintereinbruch, zu spät gewechselte Reifen, und das Chaos ist perfekt: Im Durchschnitt erhöhen sich die Anzahl der Unfälle laut Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) an solchen Tagen um mehr als das Doppelte.

Um derartigen Szenarien vorzubeugen, sieht das Kraftfahrgesetz (KFG) für solche Wetterverhältnisse ausdrücklich eine Winterreifenpflicht vor. Die Winterausrüstungspflicht gilt je nach Kfz-Typ von 1. November bis 15. April.