Aktuelles

Schadenfall des Monats - Firmen-Rechtsschutz

Ein Beispiel aus der Praxis, diesmal im Bereich der Firmen-Rechtsschutzversicherung

Als Barbesitzer muss sich Fritz A. besonders auf sein Personal verlassen können. Doch nicht immer ist das so: Es ist Freitagabend und die Bar gesteckt voll mit Gästen in Feierlaune. Seine Mitarbeiterin hat sich dabei von der Feierlaune etwas zu sehr anstecken lassen und über den Durst getrunken. Als ein Gast an der Bar ein Bier bestellen will, leert sie dem Gast völlig überraschend das Krügel Bier über den Kopf. Fritz A. entlässt die Mitarbeiterin umgehend fristlos.

Die Ex-Mitarbeiterin kann den Grund dafür gar nicht verstehen und behauptet, sie wäre gerempelt worden und hätte deshalb dem Gast das Bier über den Kopf geleert. Mit diesem Argument ficht sie die Kündigung an und klagt ihren ehemaligen Chef.

Da Fritz A. kompetente rechtliche Unterstützung beim Prozess vor dem Arbeitsgericht benötigt, wendet er sich an seinen Versicherungsmakler. Dieser hat gemeinsam mit ihm eine Firmen-Rechtsschutz inklusive Arbeitsgerichtsrechtsschutz abgeschlossen. Im Rahmen dieser Versicherung wird Fritz A. ein Partneranwalt der Versicherung zur Seite gestellt, der ihn vor Gericht vertreten soll.

Gottseidank ist der Prozess rasch beendet – die ehemalige Mitarbeiterin verliert und muss zusätzlich sämtliche Gerichts- und Anwaltskosten übernehmen. Immerhin die Sorge um die Kosten bleibt Fritz A. erspart.

Weitere Informationen über die Firmen-Rechtsschutzversicherung? Einfach hier klicken.

Wir beraten Sie gerne und kostenlos